Loader

Schwer entflammbare Imprägnierung

Für diese Bestellung gelten die
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Servicepartners
die nachstehenden Bestellinformationen
Sofern die Auftragserteilung im Namen und für Rechnung des o. a. Ausstellers erfolgt, versichert der Unterzeichner, zur Auftragserteilung entsprechend bevollmächtigt zu sein. Leistungsempfänger ist immer der Aussteller. Dieser erhält vom Unterzeichner eine Kopie der Bestellung. Die Rechnungsstellung an eine abweichende Rechnungsanschrift ist möglich.

Sämtliche Bedingungen können bei der Koelnmesse Ausstellungen (+49 221 821-3119) angefordert werden.
Bitte tragen Sie einen Ansprechpartner für das Produkt bzw. für die Dienstleistung ein.
Verantwortlicher Beauftragter zur Klärung der Einzelheiten
Verantwortlicher Beauftragter während der Veranstaltung
Schwer entflammbare Imprägnierung
1. Deckenbespannung (Naturfaserstoffe) ca. m2
2. Wandbespannung (Naturfaserstoffe) ca. m2
3. Dekorationsstoffe (Naturfaserstoffe) ca. m2
zu einem Preis von 1,43 EUR netto je m2, zuzüglich 11,20 EUR für Ausstellung des Sicherheits-Certificats. Soweit gesetzliche Mehrwertsteuer anfällt, wird diese in der jeweiligen Höhe zusätzlich berechnet. Die Imprägnierung erfolgt durch den entsprechenden Servicepartner.
    Wir senden die Stoffe zur Imprägnierung postalisch an die Firma Hallen 1 – 3 und 11
Koelnmesse GmbH, c/o Firma Heidecke Malerwerkstätten, Messeplatz 1, 50679 Köln
    Wir senden die Stoffe zur Imprägnierung postalisch an die Firma Hallen 4 –10
Koelnmesse GmbH, c/o Firma Konradi, Messeplatz 1, 50679 Köln
4. und bitten um Ablieferung an unseren Stand
Datum
Uhrzeit

    Wir bitten um Rücksendung unter Berechnung der Versandkosten.
    Wir bitten, die Imprägnierung an unserem Stand vorzunehmen.
5. Terminwunsch
Datum
Uhrzeit

    Wir haben die zur Standgestaltung benötigten Materialien selbst imprägnieren lassen. Die Bescheinigung legen wir bei der Standabnahme vor.
Wichtige Hinweise Die genannten Preise sind Nettopreise. Zusätzlich wird die Mehrwertsteuer mit dem jeweils gültigen Satz berechnet.
Wir weisen darauf hin, dass durch die Nassimprägnierung kleine Farbveränderungen auftreten können.
Ob der Stoff zur Imprägnierung geeignet ist, muss anhand einer Probe festgestellt werden (mind. 2 m2).
Wir wissen, dass die Ausstattung des Standes mit anderen Gegen - ständen erst nach erfolgter Imprägnierung durchgeführt werden kann. Sind Schutzmaßnahmen erforderlich, so werden diese nach Aufwand separat berechnet.
Wir haben die Technischen Richtlinien der Koelnmesse zur Kenntnis genommen, die folgendes besagen:
Standdekorationen aus Textilien, Papier (ausgenommen fest aufgeklebte Tapeten), Stroh und ähnlichen Materialien sind vor dem Anbringen mit einem amtlich anerkannten Imprägnierungsmittel schwer entflammbar zu machen. Nachträgliches Imprägnieren ist nur in Ausnahmefällen zulässig.
Für Standdekorationen aus Kunststofffolien sind nur solche Kunststoffe zu verwenden, die fabrikmäßig als schwer entflammbar hergestellt werden. Nachträgliches Imprägnieren dieser Stoffe ist nicht zulässig.

Der Standinhaber muss eine Bescheinigung über die durchgeführte Imprägnierung der zur Ausgestaltung seines Standes verwendeten Dekorationsmaterialien vorweisen.

Unser zugelassener Servicepartner ist:

Heidecke Malerwerkstätten
Tel. +49 221 38020283
Konradi GmbH
Tel. +49 2205 909 640